Archiv

Alternativer Adventsmarkt 2017

Der Alternative Adventsmarkt in der Heilandskirche Plagwitz

Christstollen seit Oktober, »Stille Nacht« aus der Konserve, Gedrängel in der City – wem die Vorweihnachtszeit zu kommerziell, zu schmalzig, zu hektisch, mit einem Wort: zu unweihnachtlich ist, der sollte einmal auf dem Alternativen Adventsmark in der Plagwitzer Heilandskirche vorbeischauen. Kinder und Erwachsene kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Während die Kleinen an einen der vielen Stände spielen und basteln, der Märchenerzählerin zuhören oder sich »Kaspar und der Weihnachtsstern Schnuppe« der Puppenbühne Hellwig Junior ansehen, können die Großen in aller Ruhe über den Markt schlendern, sich bei Kuchen und Glühwein unterhalten – oder einfach nur die wunderbare Atmosphäre genießen.

Alternativer Adventsmarkt in der Heilandskirche Plagwitz
Am Samstag, den 9.12.2017, 14 – 18 Uhr

Verkaufsstände, Adventscafé, Basteln, Puppenspiel, Märchenerzählerin, Geschichten für Kinder und viele Überraschungen mehr. Eintritt frei!

 

Weiterlesen …

Ökumenischer Pilgergottesdienst zum Kirchentag auf dem Weg

Viele Menschen sind mit uns den Weg zwischen den Kirchen mitgegangen. Es war beeindruckend, wie 200 Menschen das Vaterunser in der Philippuskirche in Gebärdensprache beteten, wie ausdrucksstark die Tänzerin die Geschichte von der Samariterin am Brunnen darstellte oder wie Menschen sich am Eingang der Taborkirche die Füße waschen ließen und barfuß in der Kirche den Abschluss des Pilgergottesdienstes feierten. Wir hatten herrliche Musik und viele gute Gespräche. 

Wir danken allen, die mit viel Liebe und Begeisterung diesen Tag gestaltet und organisiert haben.  

Weiterlesen …

Zauberei im Pfingstgottesdienst

Keine Sorge, es ging alles mit rechten Dingen zu. Ari Fiedler (14) zauberte seine Predigt nicht aus dem Hut, sondern erzählte von seinem Glauben. Beeindruckend! Seine Fingerfertigkeit ist so frappierend, dass unsere Augen den Vorgängen einfach nicht folgen konnten. Aber unsere Ohren hörten sehr wohl, dass er alle seine Zaubertricks mit biblischen Geschichten versah. Danke! 

Weiterlesen …

Über Plagwitz' Himmel schweben Markus und Co.

Die Schauseite der Heilandskirche wird in diesen Monaten restauriert. Die vier Sandsteinfiguren (die vier Evangelisten) wurden von ihren Sockeln aus 17 Metern Höhe mit einem Kran von der Fassade genommen und schwebten über Plagwitz. Der Restaurator Steffen Marko wird sich den Figuren liebevoll zuwenden. Nach fachlicher Reinigung und Restaurierung werden die vier wieder in luftiger Höhe an der Ostseite sicher verankert. Außerdem werden die Rosetten restauriert, die über 30 Jahre zugemauert waren. Die Strahlen der Morgensonne, die sich in den bunten Fenstern brechen, werfen dann ein wundervolles Licht in das Kirchenschiff. Genießen Sie ab September diesen weiten Raum.  

Weiterlesen …

Ausstellung der Kita-KUNSTPROJEKTe

„mit dem Wolkenboot eine Reise um die Welt“

und „morgenblau & abendrot“

... wir reisten im Spiel in viele Länder, hörten traditionelle Musik, tanzten, malten, zeichneten, druckten, machten Zeitreisen im Bachmuseum und bewegten die eindrucksvollen historischen Maschinen im Druckkunstmuseum. Begleitet von Geschichten internationaler Kinderbücher entstanden in verschiedensten Techniken eigene Bildideen und ein Feuerwerk an Farben. Zu wilden Abenteuern und Experimenten gehören auch die Ruhe und Konzentration. Musik, Bewegung, Körper- und Konzentrationsübungen sind ein beständiger Teil dieser Projektarbeit. Christiane Werner Malerei / Grafik Vielen Dank allen Unterstützern und Kooperationspartnern: Kita an der Heilandskirche, BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V., Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Museum für Druckkunst Leipzig und Bachmuseum Leipzig.

Weiterlesen …